Aspire Nautilus GT Tank

26,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Farbe:

  • 80219380-001
Aspire Nautilus GT Tank

Der metallisch schimmernde Nautilus GT Tank in klassischem Design - Ein Qualitätserzeugnis aus dem Hause Aspire.

Hochwertig und edel präsentiert sich Aspires GT Verdampfer, wobei über ein bequemes Top-Fill-System 3ml Liquid nachgefüllt werden können. Überdies besteht die Möglichkeit, den Atomizer in seine einzelnen Bestandteile zu zerlegen, was die Reinigung enorm erleichtert.

Darüber hinaus erzeugen die bewährten und beliebten BVC- oder wahlweise die Nautilus Mesh Verdampfereinheiten der S-Reihe in Verbindung mit der stufenlos regulierbaren Bottom Airflow authentischen, vollen Geschmack sowie beachtliche Wolken.

Features: Technische Daten:
Geradliniges Design Material: Edelstahl, Pyrexglas, PEI
Verarbeitung hochwertiger Materialien Maße: 54 x 24mm
Innovative Top-Fill-System-Verriegelung Füllvolumen: 3ml
Bewährte BVC-Coils Widerstand: Nautilus 2S Mesh Coil 0,7 Ohm (20-25W)
510er PEI Drip Tip Widerstand: Nautilus BVC Coil 1,8 Ohm (7-11W)
Regulierbare Bottom Airflow Drip Tip: 510
Tankvolumen erweiterbar auf 4,2ml Anschluss: 510er
   
Lieferumfang:  
1x Aspire Nautilus GT Tank  
1x Nautilus 2S Mesh Coil (vorinstalliert)  
1x Nautilus BVC Coil  
1x Ersatzglas  
1x Bedienungsanleitung  
1x Ersatzteilset  

Besonderheit:
Ersatzcoil - Hygieneartikel
Kundenbewertungen für "Aspire Nautilus GT Tank"
11.03.2020

super Verdampfer!

Der Aspire Nautilus ist mein zweiter Verdampfer den ich verwende. Und ich kann nur sagen Top. Voller Geschmack und schöne "Wolken". Die mitgelieferten Mesh Coils sind der Wahnsinn und ich kann den Nautilus nur jedem empfehlen.

06.03.2020

Gut aber verbesserungswürdig

Mein erster richtiger Verdampfer. Bin im großen und ganzen ganz zufrieden, hab ja aber auch nicht viel Vergleichsmöglichkeiten. Eine Sache, die mich allerdings sehr stört, ist die Lage und Größe der Löcher im Kamin. Bei allen Verdampferköpfen (ab 0,7 Ohm aufwärts) bis auf die 0,7 Ohm Mesh (hier sind die Löcher viel größer als bei allen anderen) liegen die Löcher unterhalb derer im Kamin - der Liquidnachfluss ist also gestört. Außerdem braucht man ewig beim Kopftausch, um die richtige Andrehfestigkeit zu finden, damit die Löcher wenigstens untereinander liegen und das Liquid annähernd eine Chance hat durchzukommen.
Dann noch so was nerviges: wenn er denn mal sifft, hat man kaum eine Chance, den Verdampfer wieder komplett trockenzulegen, da sich das Liquid unter dem nicht abnehmbaren Drehring der Airflow wunderbar verteilt und noch einige Zeit danach überhalb des Rings austritt und einem die Pfoten einsaut...

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.